FatShark Radio Controller – Eine günstige Funke für Einsteiger und Gamer

Als ich die Fatshark Funke (TX – also ein Sender) gesehen habe sind meine Augen etwas größer geworden: Das scheinen ja recht gescheite Gimbals (die Sticks) in voller Größe zu sein, und der FatShark Radio Controller ist ein echt günstiges Modell.

Also mal genauer anschauen!

Der FatShark Radio Controller im Detail

Ausstattung

  • Recht ordentliche Gimbals in voller Größe
  • 2x 3-Wege Schalter
  • USB-Anschluss
  • Ein/Aus Schalter
  • 4x AA-Batterien

Welches (Funk-) Protokoll hat der FatShark Controller?

FlySky.
Leider. Warum? Na ja, FlySky in Verbindung mit einer eingebauten Antenne hat kaum Reichweite (FatShark sagt 30 Meter) und ist wirklich nicht zuverlässig. Ich hoffe zumindest auf eine FrSky Version.

Für wen ist der FatShark Radio Controller geeignet?

Die FatShark Funke ist eigentlich für ein Anfänger-Komplettpaket von Fatshark gedacht: Das Fat Shark 101 Drone Training System. Trotzdem ist es als Einzelteil erhältlich. Das ist vor allem für zwei Zielgruppen:

Einsteiger mit einer FlySky Drohne / TinyWhoops

Wenn man einen Anfänger-Racer mit FlySky Protokoll hat, kann man die Funke dazu holen. Würde ich aber nicht bei größere Modellen empfehlen, da die Reichweite begrenzt ist. Aber für TinyWhoops ist das schon praktisch. Außerdem ist der FatShark Controller recht klein, im Gegensatz zu anderen Sendern wirklich kompakt und damit gut zu transportieren.

Für Simulatoren und Gamer

This is where it shines!! =) Da der Sender gescheite Gimbals hat, zwei Hebel (mehr braucht man beim Zocken / Sim fliegen nicht) und klein & günstig ist, hat man hier alles, was man für den Simulator braucht. Wenn du einen Controller für

… suchst, ist das eine klare Empfehlung für den schmalen Geldbeutel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.