CineWhoops

Was ist ein CineWhoop?

Ganz kurz: CineWhoops (oder HD Whoop oder CineDrone) sind kleine Quadrocopter mit Propellerschutz welche FPV geflogen werden und in HD aufnehmen können.

Die „Geschichte“ der CineWhoops

Ganz am Anfang stand der TinyWhoop. Ein Quadcopter der Spielzeugklasse, also diese kleinen Drohnen mit Ducts/Propguards (die Ringe um die Propeller), aber im Gegensatz zu den Spielzeug-Quads mit einem richtigen Flight Controller der ihn Acro fliegen lässt und mit einem Receiver, der die Verbindung zur deiner richtigen Funke herstellt.

Die nächste „Eskalationsklasse“ kam dann mit dem Brushless Whoop. In diesem Artikel hier schreibe ich über den TinyHawk und die Mobula7, die beiden kleinen Kracher für den Winter. Und jetzt zu Sommer geht es weiter:

Cinewhoops sind Tiny Brushless Whoops mit HD-Kamera

Was schon immer schade war an den TinyWhoops ist: Man konnte keine zusätzliche Kamera für YouTube taugliches Material mitnehmen. Dazu benötigte man mindestens 2″, wirklich funktionieren tut das aber erst ab 3″ – da aber auch richtig gut, sogar mit einer GoPro.

RunCam-Split Mini 2 FPV HD-Kamera mit Platine
RunCam Split Mini 2

Die HD-Fähigen Kameras waren immer zu schwer und mussten zusätzlich zum FPV-System angebracht werden, undenkbar bei einem 1″ Modell. Doch dann kam ein kleiner Game-Changer:

RunCam brachte die RunCam Split auf den Markt. Eine FPV-Kamera, die gleichzeitig den FPV-Feed versorgen konnte, aber auch mit samt der dazugehörigen Platine in HD auf eine MicroSD aufzeichnen konnte. Caddx zog mit der Caddx Turtle nach und RunCam und beseitigte mit der RunCam Mini den größten Manko: Die Platine schrumpfte und somit war es auf einmal möglich, HD Recording in extrem kleine und leichte Quads zu bringen. Der CineWhoop war geboren.

Check mal die der Mobula7 HD Flug Performance und die Videoquali  (bei ganz miesem Wetter):

Das geilste an dieser Klasse ist die Menschen-Kompatibilität von Brushless Micros in Kombination mit HD Aufnahmen. Das ermöglich vollkommen neue Möglichkeiten für Videos, auch wenn diese in Deutschland wohl immer noch nicht erlaubt sind.

Bei allen unten Genanten Modellen müsst ihr euch für ein Funkprotokoll entscheiden (abhängig von der Funke) und solltet euch noch zusätzliche Akkus holen. Für FPV fliegen braucht ihr natürlich noch eine FPV Brille.

Die besten CineWhoops

Auch wenn die Klasse der CineWhoop die wohl jüngste unter den FPV Racern ist, gibt es schon eine ganz schöne Auswahl an CineWhoops.

Happymodel Mobula7 HD

Als ich das erste mal die Mobula7 (nicht HD) mit Ihrer 2S-Power habe fliegen sehen, dacht ich mir: „Jetzt müsste die nur noch in HD aufnehmen können. Und das haben sich die Leute bei Happymodel wohl auch gedacht und mit der Caddx Turtle eine Möglichkeit gefunden, dies zu ermöglichen.

Happymodel Mobula7 HD CineWhoop Mini FPV Racing Drohne vonder Seite
Happymodel Mobula7 HD

Und nicht nur das: ich glaube das krasseste ist, dass das Mini-Ding auf 3S(!!!) fliegt. Und eine F4 Flight Controller beherbergt und ein 200mW FPV Signal funken kann.
Ich bin immer noch ganz platt, dass das in ein so kleines Gehäuse passt. Apropos: ich finde die Mobula7 HD eine der bestaussehensden Whoops oder vielleicht Drohen überhaupt.

Happymodel Mobula7 HD bei Amazon
Happymodel Mobula7 HD bei Banggood

iFlight CineBee 75HD

Während die Mobula7 HD noch sehr an einen TinyWhoop erinnert, sieht die CineBee schon eher nach einen minimierten Freestyle Quad aus. Das liegt vor allem am Carbon Frame und an den Top-Mount Möglichkeit für den LiPo. Das zusätliche Gewicht macht sich allerdings gegenüber der Mobula7 HD schon bemerkbar.

iFlight CineBee CineWhoop FPV Racing Drohne von der Seite
iFlight CineBee 75HD

 

iFlight CineBee CineWhoop FPV Racing Drohne in Schwarz
iFlight CineBee 75HD Black

Preisvergleich:
iFlight CineBee 75HD bei Amazon
iFlight CineBee 75HD bei Banggood

URUAV UR85 / UR85HD Bushido

Der UR85 in einer HD-Variante als CineWhoop. Die HD Variante hat dann auch größere Motoren und in den BNF Varianten den Receiver direkt auf dem Flight Controller.

URUAV UR85HD Bushido CineWhoop FPV Racing Drohne
URUAV UR85HD Bushido

Preisvergleich:
URUAV UR85HD Bushido bei Amazon
URUAV UR85HD Bushido bei Banggood

Shendrones Squirt v2

Einen etwas anderen (größeren) Ansatz verfolgt Inigo Montoya mit dem Squirt. Dafür kann das gute Stück auch eine volle GoPro tragen.

Shendrones Squirt v2 CineWhoop FPV Racing Drohne mit GoPro
Shendrones Squirt v2

Tomoquads Whoopee HD

Eigentlich nur ein Rahmen ist der Whoopee HD.

Tomoquads Whopee HD CineWhoop FPV Racing Drohne
Tomoquads Whopee HD

 

Fazit

Ich selber habe eine Mobula7 HD und komme aus dem staunen nicht mehr raus, was heute für Technik in so ein kleines Ding passt. Und es ist auch echt kein Problem, das Ding mal auf der Wiese zu fliegen wo auch andere Menschen sind – es ist ungefährlich und vor allem wirk es auf andere auch nicht bedrohlich.

Nur die Qualität der HD-Aufnahmen kann noch nicht mit einer GoPro oder ähnlichem mithalten. Wenn ich aber dran denke, was heute schon mein Handy in der Größe kann, freue ich mich auf mehr in dieser Klasse!

 

 

Interessant? Dann trag dich hier unten für den (extrem selten kommenden) Newsletter ein: