FPV AIO Cams – All-In-One Kameras für FPV Drohnen (und Spione)

Was ist eine FPV AIO Cam?

Eine FPV AIO Cam (First-Person-View All-In-One Cam) ist ein kleines Bauteil, was eine Kamera, einen Videosender (VTx) und eine Antenne vereint. Dieses Bauteil benötigt also nur eine Stromquelle und schon kann man das Signal mit einer FPV Brille empfangen.

Eine solch winzige Kamera kann man dann auf alle möglichen Dinge kleben und die Welt aus deren Perspektive sehen. Wenn man jetzt das ganze noch steuern kann (wie Rennmodelle oder Drohen) hat man eine richtige „Ich-Perspektive“ Erfahrung.

Eachine E010 mit AIO Cam

Wie schließe ich eine FPV AIO Cam an eine Drohne an?

Es reicht aus, die Cam genügend sicher mit der Drohne zu verbinden. „Genügend sicher“ heist hier: Sie sollte nicht verrutschen oder ihren Winkel ändern können. Manchmal reicht es aus, die Cam mit einem Gummiband zu befestigen, manchmal helfen Halterungen die speziell für die Cam gebaut wurden. Die AIO Cams sind recht leicht, meist zwischen 2 und 6 Gramm.

Woher bekommt die Cam Strom?

Es ist auch nicht zwingend notwendig, eine FPV AIO Cam irgendwie mit der Drohne zu verkabeln. Man kann die Kamera mit einer eigenen Stromversorgung ausstatten, z.B. einem S1 Lipo Akku. So haben wir das auch bei unserer DJI Mavic Air FPV gemacht.

Wenn man aber eine winzige Drohne wie die Eachine E010 mit Hilfe einer solchen „Alles-In-Einem“ Kamera zu einer echten FPV Drohne aufrüsten will, muss man die Stromversorgung der Drohne anzapfen, denn für einen weiteren Akku hat die Drohne nicht genügend Power.

AIO Cam an Stromversorgung anlöten

Das wohl bekannteste AIO-System ist das Eachine TX03 (Banggood)

 

Eachine TX03 AIO FPV Cam Kamera
Eachine TX03

Die nächste Generation: FPV AIO mit DVR

Eine ganz spannende Entwicklung: Es gibt jetzt FPV AIO Cams mit integriertem HD VideoRecorder (DRV – Digital Video Recorder). Dazu steckt man dann eine kleine MicroSD in die AIO Cam und kann das Bild mit deutlich besserer Qualität aufnehmen, als an es an der Brille empfängt.

Eachine DVR03 AIO FPV DVR Cam Kamera Drohne FPVRacingDrone
Eachine DVR03

Bei großen Drohen nutzt man für die qualitativ hochwertigere Aufnahme meist entweder eine GoPro Session,  Foxeer Box oder eine RunCam Split  (bei letzterer wird auch die gleiche Linse / Kamera für sowohl FPV-Feed als auch HD-Aufnahme benutzt => Leiter als mit Extra-Kamera).

Foxeer Box
Foxeer Box

Jetzt gibt es das also auch im AIO-Format, und die Eachine DVR03 wiegt knapp unter 7 Gramm. Damit ist es fast möglich, das ganze auf einen Tiny-Whoop zu bauen und die Flugabenteuer in Biergarten, Küche und Büro in HD-Qualität aufzuzeichnen! 😍

Eachine DVR03 AIO FPV DVR Cam Kamera Drohne FPVRacingDrone Back
Eachine DVR03 AIO FPV Cam

Leider leidet die Ausgabe des FPV-Feeds etwas unter der Aufnahme. Wenn der DVR aktiviert ist, hat man nicht mehr so viele FPS (Bilder pro Sekunde) wie normal.

Und trotzdem werde ich mir das Ding wohl holen – Ich habe so Bock einen Flug mit einer Mini-Drohne mal in etwas besserer Qualität aufzunehmen!

Die schnellste Drohne der Welt (267 Km/h) – Quadmovr Movr5r2 F80

Quadmovr

Quadmovr (ja, wird so geschrieben und nicht Quadmover) aus Deutschland ist der wohl bekannteste LOS Pilot im Racing Drohnen Bereich. Eines meiner Lieblingsvideos kommt von ihm (vor allem auch wegen dem Sound), du findest es gleich auf der Startseite. Seine aktuelle Movr Baureihe ist wohl die schnellste Drohne der Welt, denn er ist auch einer der umtriebigsten Konstrukteure und bringt seine Bauten mehr als nur ans Limit.

Speedfreak

In letzter Zeit hat er es vor allem auf eins abgesehen: Speed!
Mit seinen Movr Frames stellt er einen Rekord nach dem anderen auf. Zum messen benutzt er eine auf den Racequad montierte Telemetrie-Einheit die die Daten zu seiner Taranis-Funke sendet.

Quadmovr FrSky Taranis X9D Radio Funke FPV Racing Drone Drohne FPVRacingDrone Weltrekord World record Speed Schnellste Drohne der Welt
267 Km/h !!

Die schnellste Drohne der Welt

Im Miniquad Bereich sollte es damit wohl den Weltrekord in Sachen Geschwindigkeit halten (Stand März 2018): Der Movr5r2 f80 fliegt unglaubliche 267 Km/h mit einer 6S-Batterie (das sind 166 Mp/h in retard units).

Hier ist sein Rekordflug:

UPDATE: Der DRL R3 Racers ist mit einer Abwegigen 10S Lipo 80A ESC Ausstattung sogar auf 288,6 Km/h (179,3 Mp/h) gekommen. Wow.
Aber den 6S Rekord hält Quadmovr immer noch.

Ich hab endlich meine Drohne von UAVFutures bekommen!!!

Im September habe ich bei UAVFutures im Channel eine Drohne gewonnen:

Es ist eine Furybee x215 welche von Stew mit Lobeshymnen (Preis/Leistung bei 150 Euro) bedacht wurde

Furibee x215 drohne drone fpv racing fpvracingdrone fatshark drl racer

 

Jetzt (Im Dezember) ist sie endlich in Deutschland angekommen:

Furibee x215 arrived drohne drone fpv racing fpvracingdrone fatshark drl racer

Falls ihr direkt mit diesem Racer einsteigenwollt braucht ihr allerdings noch eine Funke, eine Brille und Akkus (hier sind 3S angebracht).

THANK YOU SO MUCH STEW from UAVFUTURES!!

Furibee x215 Test

Leider bin ich gerade nicht in Deutschland, also wird das mit dem Test wohl noch etwas dauern =/

FPVRacingDrone @ JungleHub

Wie ist diese Seite entstanden ist

Als ich die ersten YouTube Videos von Mr.Steele mit FPV Racing Drohnen gesehen habe war es um mich geschehen.  Der Nerd in mir machte Freudensprünge und bekam große Augen, und als ich die Performance dieser Quadrocopter in einem Quadmovr Video gesehen (und gehört!) habe (das LOS Video auf der Startseite)  schepperte meine Kinnlade auf die Tastatur. Die DRL Videos  waren wie F-Zero oder WipeOut auf der Konsole – nur halt in  echt.

Mir war klar: „Das muss ich auch machen“.  Doch die Informationen als Anfänger zusammenzusammeln war gar nicht so einfach. So viele Fachbegriffe, so viere neue Dinge und ich hatte keinen Plan davon. Da war mir klar: Wenn ich das mal einigermaßen kapiert habe, baue ich eine Seite für Interessierte, Einsteiger und Anfänger. Damit die nicht so lange rumsuchen müssen wie ich.

Jungle Hub

Im Sommer 2017 bin ich dann los und habe zwei Monate Europa bereist. Ich war mir sicher: „Das ist so lange und so viel Zeit, da werde ich mich sicherlich um meine Online-Projekte kümmern“. Tja, leider war die Tour viel zu gut, die Leute die ich kennengelernt habe zu nett, die Drinks zu lecker und die Sonne zu schön, als das ich Zeit gehabt hätte, mich länger an den Rechner zu setzen.

Doch nach zwei Monaten „Nichtstun“ kam dann ein bisschen ein schlechtes Gewissen. Und dann die richtige Mail: Tim Chimoy bietet einen Workshop an, mit dem wundervollen, griffig kurzem Titel „8 Weeks Digital Business Intensive Mastermind “ oder 8WDBIMM„.

Gebucht! Das war die Pistole auf der Brust, die ich benötigte, um endlich mal etwas ernster an die Geschichten ran zu gehen. Die Auswahl FPVRacingDrone.de als Hauptprojekt mitzunehmen war gar nicht so einfach – ich dachte andere meiner Projekte wären spannender für einen Workshop, ich bin halt nur gerade so geil auf die Multikopter 😉
Da hat es mich dann doch gefreut, dass in der Gruppe die Bestätigung kam, dies sei ein spannendes Thema welches sich im Rahmen des Workshops zu  bearbeiten lohnt.

Die anderen Projekte

Insgesamt waren wir nur 6 „Studenten“, die teilnahmen, unsere Mentoren waren Tim, Martha und Charles. Hier sind die Projekte der anderen Teilnehmer:

„FPVRacingDrone @ JungleHub“ weiterlesen

DJI Mavic Pro Alpine White kaufen

DJI Mavic Pro Alpine Edition front FPV race racer

DJI Mavic Pro

DJI – der führende Hersteller für Kameradrohnen – hat mit der Mavic Pro einen Meilenstein in der Consumer-Klasse erschaffen. Besonderheit der Mavic Pro ist sicherlich, dass sie trotz aller Fähigkeiten, welche die Größeren Phanton Modelle mitbringen, sich auf ein extrem kleines Packmaß zusammenfalten lässt.

DJI Mavic Pro Alpine White Limited Edition

Jetzt hat DJI eine spezielle limitierte Ausgabe der Mavic Pro in weiß herausgebracht. Die DJI Mavic Pro Alpine White Limited Edition. Und sie ist ein echter Hingucker:

DJI Mavic Pro Alpine Edition perspective FPV race racer DJI Mavic Pro Alpine Edition top FPV race racer DJI Mavic Pro Alpine Edition folded FPV race racer DJI Mavic Pro Alpine Edition front FPV race racer

Wo kann ich die DJI Mavic Pro Alpine White kaufen?

Offiziell wird die Mavic Pro Alpine White Drone „exclusiv“ bei Apple angeboten. Aber das stimmt nicht so ganz, denn es gibt die Alpine White Limited Edition auch bei DJI im eigenen Shop zu kaufen, allerdings nur für die Lieferung in die Staaten. Wenn es noch andere Kaufmöglichkeiten gibt, werden wir das hier ergänzen.

Wenn ihr diesen Link zum Kaufen benutzt, bekommt ihr sogar 50$ Rabatt:

 

Was sind die Unterschiede zwischen der normalen Mavic Pro und der Alpine White?

Sie ist Weiß. 😅

Ist die Mavic Pro Alpine White ein Racecopter? Kann sie Acro?

Nein, die Mavic ist definitv keine Renndrohne. Es gibt zwar einen Sport-Modus in der Sie für eine Kameradrohne recht flott fliegt, aber die Performance reicht in keinster weise an einen echten Racer wie die Furibee heran. Auch kann sie noch ein Acro-Mode, die paar Videos die bis jetzt raus kamen sind fakes (Es war ein Aprilscherz).

Aber wer weiß? mit einem Firmware-Update sollte das eigentlich möglich sein, die Mavic im Acrobatic Mode zu fliegen. Der Akku hat allerdings nicht den Output und die Motoren nicht den Punch um zu fliegen wie eine richtige Racingdrohne. Falls du dich für so etwas interessiert, schau lieber hier.

Long Range Action mit Rotor Riot

Rotor Riot Long Range Action

FinalGlideAUS zeigt am Lake Tahoe wie man einen Long Range fliegt indem er eine schier ewige Distanz zu einer Insel zurücklegt und Drew Camden aka LeDrib hat den wohl spannendsten Flug mit einer Mavic Pro.
Zitat: „Who said Mavic’s not fun to fly!?“ 😂

.